Mafia II – Features

features in Mafia II   Features

Hier findet ihr eine Auflistung unzähliger Features und Fakten rund um Mafia II:

  • als mit der Entwicklung begonnen wurde, sollte aus dem Spiel ursprünglich ein Add-On für das erste Mafia werden
  • spielbarer Hauptcharakter: Vito Scaletta (geb. 1925)
  • Schauplatz: die 26 km² große Stadt Empire Bay der 40er und 50er Jahre
  • mit über 100 betretbaren Gebäuden
  • dank Streaming-Technologie entfallen fast alle Ladezeiten
  • komplett neu entwicklete Grafikengine
  • nutzt nVIDIAs PhysX-Technologie mit zusätzlichen PC-exklusiven Effekten
  • inklusive der APEX Clothing Technik
  • unterstützt ausschließlich DirectX 9
  • die Texturen der PC-Version sind höher aufgelöst
  • eine Art Pseudo-Anti-Aliasing ist fest in die PC-Version integriert
  • ausgefeilte Mimik dank 30 Gesichtsknochen
  • 800-seitige filmreife Story von Autor Daniel Vavra, die ca. 7 Jahre umspannt
  • mit einer Vielzahl an lebendigen Charakteren
  • aufgeteilt in 15 Kapitel
  • mit über zweieinhalb Stunden Zwischensequenzen, wovon nur wenige vorgerendert sind, der Rest wird mit Spielegrafik realisiert
  • verschiedene Jahreszeiten, die sich mit der Handlung ändern
  • zeitgenössisches Waffenarsenal
  • wovon Vito beliebig viele mit sich rumschleppen kann
  • intuitives Deckungssystem mit 65.000 Deckungsmöglichkeiten
  • Geschäfte mit kaufbarer Ausrüstung, Kleidung
  • ca. 40 verschiedene steuerbare Fahrzeuge
  • parkbar in Garagen, die bis zu 10 Autos fassen
  • funktionstüchtige Scheibenwischer
  • Blinker und Licht können nicht manuell betrieben werden
  • auch eine manuelle Gangschaltung fehlt im fertigen Spiel
  • Autos können dafür auch via Lenkrad gesteuert werden
  • vier Kameraperspektiven stehen zur Verfügung
  • Werkstätten mit kaufbaren Autos und Tuningsystem
  • mehr als 40 verschiedene Lackierungen wählbar
  • individuelle Gestaltung der Kennzeichen möglich
  • Autos können bei Derek oder Mike verkauft werden
  • Minispiel zum Knacken der Autos
  • detailiertes Schadensmodell
  • Autos verstauben und werden schmutzig
  • Inneneinrichtungen fast komplett zerstörbar
  • Objekte lassen sich auf 32 verschiedene Arten zerstören
  • stark erweiterter Nahkampf
  • automatische Heilung nur zum Teil
  • zur vollständigen Regenerierung bedarf es einer Mahlzeit oder einem Nickerchen
  • Vito kann wie Tommy in Teil 1 nicht springen
  • die Kirche aus dem Holiday Confessions Trailer ist im Spiel nicht betretbar
  • der Soundtrack wird der größte sein, den 2KGames je produziert hat
  • der Collector’s Edition wird eine Soundtrack-CD beiliegen
  • für die Bevölkerung von Empire Bay wurden spezielle unterschiedliche KIs entwickelt (für Polizisten, Diebe, Frauen die gern shoppen,…) die je nach Typ unterschiedlich reagieren
  • Passanten gehen einkaufen, essen Hot-Dogs, lesen Zeitung, putzen ihre Schuhe, reparieren ihre Autos und Jungs schauen hübschen Frauen hinterher
  • es gibt keinen Multiplayermodus
  • dafür aber DLCs
  • und 47 erspielbare Achievements im Hauptspiel
  • erschien gleichzeitig für PC, Xbox360 und PS3
  • es gibt keine dynamischen Tag- und Nachtwechsel
  • drei Schwierigkeitsgrade für alle Spielertypen
  • überarbeitetes HUD samt Minimap
  • rotierendes Inventar
  • Checkpoint Speichersystem
  • 150 Sprechrollen, die zusammen 120.000 bis 150.000 Wörter umfassen
  • davon ca. 20 Hauptrollen
  • so gut wie alle Objekte reagieren auf Interaktion
  • ca. 50 unterschiedlich aussehende Passanten
  • 3 Radiosender (Empire Central, Delta Radio und Empire Classic) spielen über 120 lizenzierte Songs aus den 40er und 50er Jahren
  • abhängig von der Spielsituation werden unterschiedliche Songs gespielt
  • der komplette Code umfasst 3 Millionen Zeilen
  • der Score umfasst 180 Minuten und wurde von 2K Czechs Matus Siroky komponiert
  • es gibt Hotdogstände, Zeitungsverkäufer und Schuhputzer
  • schwere Bomber fliegen am Himmel
  • der Tempomat aus Teil 1 ist auch wieder mit von der Partie
  • das Spiel ist komplett synchronisiert, auf der DVD befinden sich alle Sprachversionen
  • in Deutschland erscheint das Spiel zu 100% uncut
  • es wird eine limitierte Collector’s Edition geben
  • im Spiel kann man 50 Playboy-Pinups und 159 Wanted-Poster sammeln
  • die PC-Version verzichtet auf GFWL
  • am 10. August erschien eine Demo
  • die PS3-Version enthält exklusive Inhalte für alle Käufer
  • Missionsauswahlmenü wie in Teil 1, um Lieblingsmissionen erneut zu spielen
  • Empire Bay ist von Beginn an voll zugänglich
  • SLI und Anti-Aliasing werden vom Spiel unterstützt und müssen nicht über den Treiber erzwungen werden
  • um eine neue Mission zu starten, muss Vito zunächst ins Bett und eine Runde schlafen
  • Nutzung von STEAM als Kopierschutz für alle PC-Versionen
  • Steamworks liefert automatische Updates, Achievements, DLCs und mehr
  • enthält eine Autoenzyklopädie