IGN Interview mit Produzent Alex Cox & drei neue Screenshots (Update)

Hilary Goldstein von IGN hatte die Möglichkeit mit  Alex Cox (Produzent) zu sprechen und befragte ihn zu den Themen E3 Trailer und E3 Präsentation.

Update: Screenshots durch Exemplare ohne Logo von PCGames.de ausgetauscht.

Die wichtigsten Punkte des Interviews habe ich mal zusammengefasst:

  • die Verschiebung auf 2010 soll der Qualität des fertigen Spiels zu Gute kommen
  • in der E3 Demo wird die Mission aus dem E3 Trailer spielbar sein
  • die Mission „Buzzsaw“ spielt ziemlich am Anfang des Spiels im Jahre 1945, also kurz nach Ende des zweiten Weltkrieges, Vito kam gerade wieder zurück nach Empire Bay City
  • Vito ist jünger und unerfahrener als in der „Room Service“ Mission, steht dementsprechend auch in der Gangster-Hierarchie noch nicht so weit oben und spielt den Laufburschen
  • das Wetter hat v.a. Auswirkungen auf das Fahrverhalten, auf vereisten Straßen sind die Autos schwerer zu steuern und brechen gerne mal aus
  • die Passanten tragen dicke Mäntel, im Radio wird die Musik der 40er gespielt
  • in der „Buzzsaw“ Mission erledigt man einen Auftrag für die Clementi Familie, in „Room Service“ versucht man sich deren Bosses zu entledigen
  • in „Buzzsaw“ ist Henry Tomasino der Auftraggeber
  • der Typ der umgelegt werden soll, wird einfach „Fat Man“ genannt
  • der Typ mit der Augenklappe heißt Harry,  ist Waffendealer und verhökert die Schießeisen des Militärs
  • das stationäre MG wird auch noch in einer anderen Mission benutzbar sein
  • die Mission verläuft – wie kann es auch anders sein – natürlich nicht nach Plan und endet mit einer Jagd durch eine Destillerie