Daniel Vavra enthüllt sein neues Entwicklerstudio

Warhorse Studios

Heute Nacht ließ Daniel Vavra die Katze aus dem Sack. Sein neu gegründetes Entwicklerstudio lautet auf den Namen „Warhorse Studios„. Ein durchaus passender Name für den Mittelalter-Fan. Das Kernteam besteht aus Veteranen der Spielebranche, die unter anderem an der Mafia Reihe, Operation Flashpoint, Armed Assault und der UFO Reihe mitgewirkt haben.

Auf der offiziellen Webseite finden sich zudem auch schon ein paar Infos zum ersten Spiel des Teams. Es wird an einem bislang unangekündigten Rollenspiel gearbeitet, das allem Anschein nach neben einer packenden Story scheinbar auch eine offene Spielwelt bieten soll. Als Grafikmotor könnte sowohl die Unreal Engine als auch die CryEngine infrage kommen, sucht man doch nach einem Leveldesigner, der mit diesen Engines Erfahrung gesammelt hat.

Wir sind gespannt und können kaum erwarten, was das talentierte Team in petto hat. Wir bleiben dran!

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Benachrichtigung:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | Bewertung
Paulie
Mafioso
Paulie
Bin mal gespannt, wie sich das entwickelt. Im Moment ist das ja noch schwierig zu sagen, da die Vier sich bislang nur bei 1st-Person- und 3rd-Person-Shootern auszeichnen konnten. Demzufolge sind meine Erwartungen an das Spiel zunächst einmal niedrig. Sollte sich das Spiel an diesen Reihen orrientieren, wird das schwierig. Und bezüglich „packender Story“ und „offene Spielwelt“ gab es gerade in diesem Genre unzählige Definitionen. Arcania beispielsweise ist so ein Spiel gewesen, welches niemals von Spellbound hätte entwickelt werden dürfen! Spellbound ist mit der Desperados-Reihe und Robin Hood: Die Legende von Sherwood für mich ein Garant für Strategiespiele, aber mit Rollenspielen… Weiterlesen »