Neue Hinweise auf die Entwicklung von Mafia III (Update: Hangar 13 Studio gegründet)

Neue Hinweise auf Mafia 3 seitens 2K Games

Viel zu lange war es still rund um ein mögliches Mafia III, doch nun könnten erneut einige Hinweise auf den Nachfolger des bereits vor mehr als vier Jahren erschienenen Gangster-Epos aufgetaucht sein. Wieder einmal handelt es sich um aktuelle Stellenausschreibungen von 2K Games.

Vor wenigen Tagen veröffentlichte der Publisher auf LinkedIn einige Stellenanzeigen für das gerade im Aufbau befindliche Studio in San Francisco. Eben jenes Studio, welches unter der Führung von Rod Fergusson die Entwicklung des dritten Teils der Mafia-Reihe übernehmen sollte, bis dieser das Studio kurze Zeit später wieder verließ, um erneut an Gears of War zu arbeiten. Nun ist 2K Games auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung in Form eines Senior Level Architects, eines Tools Programmers und eines Senior Animation Engineers.

Dabei ist in den Beschreibungstexten gezielt die Rede von der Entwicklung eines streng geheimen, das Genre neu definierenden AAA-Multiplattform-Titels, der sich aktuell in der Pre-Production-Phase befinde. Dem Tools Programmer biete man zudem die Möglichkeit, eigens entwickelte Technologie und Software weiterzuentwickeln und so ein wahrlich beeindruckendes Spiel zu kreieren.

Alle genannten Schlüsselwörter lassen direkt auf Mafia III schließen, doch nüchtern betrachtet könnte genauso gut von einem völlig anderen Spiel die Rede sein. Was meint ihr? Hinweise auf Mafia III oder doch wieder nur Wunschdenken? Verratet uns eure Meinung in den Kommentaren und im Forum. Wir danken Fletti für den Hinweis.

Hangar 13 LogoUpdate, 05.12.2014

Das Kind hat einen Namen: Hangar 13. So der Name des neugegründeten 2K Games Studios nahe dem Hauptquartier in der San Francisco Bay Area. Die Leitung übernimmt dabei Branchenveteran Haden Blackman, der seine Karriere als Autor bei Lucas Arts begann und anschließend zum Franchise Director sowie Senior Executive Producer der Star-Wars-Videospielreihe wurde.

Hier bei Hangar 13 lautet unser Mantra: Jede Spielergeschichte ist einzigartig. Wir wollen Next-Gen-Spiele erschaffen, bei denen die Spieler ihre eigenen Erfahrungen machen können, genau im Augenblick des Spielens und auch auf lange Sicht in der Spielwelt, mit den Charakteren genauso wie mit der Geschichte. Um das zu erreichen, entwickeln wir eigene Techniken und stellen ein Kernteam zusammen, das sich zum Ziel gesetzt hat, wohlüberlegte Erlebnisse voller bedeutsamer Wahlmöglichkeiten hervorzubringen. – Haden Blackman

Sollte das Team von Hangar 13 tatsächlich an Mafia III arbeiten, bleibt die Frage was 2K Czech derzeit treibt. Wir sind gespannt, was es mit dem neuen Studio auf sich hat und halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden.