Gameplayvideo zeigt 22 actionreiche Minuten aus Mafia III

Mafia 3 E3-Gameplay

Während der Präsentation von Mafia III bei IGN heute Nacht wurden auch mehr als 22 Minuten frisches Gameplay gezeigt. Hangar 13 Studiochef Haden Blackman kommentierte die Szenen, die nicht nur eine der Hauptmissionen auf einem Schaufelraddampfer zeigen, sondern auch die Spielmechanik erklären. So bekommen wir einen detaillierten Blick auf die Underbosse (ehemals Lieutenants), die neun Distrikte von New Bordeaux und natürlich Held oder Antiheld Lincoln Clay zu Gesicht.

Zunächst stellt Haden kurz die Story von Mafia III vor. Wir ihr natürlich bereits wisst, begeben wir uns auf den Rachefeldzug von Lincoln, nachdem die italienische Mafia unter Führung von Sal Marcano einen Anschlag auf den Black Mob verübte, den unser Protagonist nur knapp überlebte. Die Narbe eines Kopftreffers zeichnet Lincoln für den Rest seines Lebens. Hilfe bekommt er von den drei Underbossen Burke, Cassandra und Vito aus Mafia II.

m3e3_burke m3e3_cassandra m3e3_vito

Wir beginnen unseren Ausflug nach New Bordeaux im Bayou, den krokodilverseuchten Sümpfen südlich der Metropole. Es ist Abend, die Sonne steht tief und blendet uns wie verrückt. Nach Sonnenuntergang treffen wir dann in dem auch in der Nacht belebten New Bordeaux ein. Es folgt die Vorstellung der neun, respektive zehn Distrikte der Stadt, sofern man das weitläufige Bayou als solchen wertet: Pointe Verdun, Frisco Fields, French Ward, Downtown, Tickfaw Harbor, Southdowns, Barclay Mills, Delray Hollow, River Row und eben jenes Bayou.

m3e3_bayou_evening m3e3_bayou_sunset m3e3_city_night

Anschließend machen wir uns auf den Weg, den Job zu erledigen. Im Mittelpunkt steht Uncle Lou, dessen Geschäft wir langsam und Stück für Stück zerlegen. Den Anfang macht einer seiner Schergen, Oscar Sabato, den wir in einem Club ausschalten, wo er sich gerade mit ein paar leichten Mädchen vergnügt. Die Herangehensweise ist dabei frei wählbar. Egal ob mit stumpfer Waffengewalt oder schleichend, die Spielmechanik lässt deutlich mehr Freiheiten als noch im Vorgänger zu.

m3e3_map_mission m3e3_weapons_truck

Doch bevor es an die harte Arbeit geht, rufen wir noch schnell den mobilen Waffenladen und rüsten uns aus. Dabei stehen auch ein paar für die damalige Zeit hochmoderne Gadgets zur Auswahl, auf die der Protagonist dank CIA-Mann Donovan Zugriff hat. Als Beispiele wären Lincolns Knopf im Ohr oder eine Voodoo-Puppe, die Geräusche macht und zur Ablenkung von Wachen dient, zu nennen.

Bewegte Bilder sagen mehr als tausend Worte, daher lassen wir nun das Gameplayvideo, das den eigentlichen Ablauf der Mission sowie weitere Vorgehensweisen und das Ende von Uncle Lou auf dem Schaufelraddampfer zeigt, für sich sprechen.

Download in HD 1080p

Mafia III E3 Gameplay (englisch) [623,4 MB | 88 Klicks]


Nachdem der Job erledigt und der Distrikt eingenommen wurde, kommt es zwischen Lincoln und seinen Underbossen zu einer Zusammenkunft. Es muss darüber entschieden werden, wer den besagten Teil von New Bordeaux verwalten darf. Jeder der drei Helfer bietet unterschiedliche Vorteile an. Doch die Entscheidung gegen die anderen Beiden bringt auch Nachteile mit sich. In den Szenen von der E3 entscheiden wir uns für – wie kann es anders sein – Vito und ziehen damit den Unmut des irischen Hitzkopfs Burke auf uns.

m3e3_meetup m3e3_vito_advantages

Die Wahl, die in der Gameplaydemo getroffen wurde, ist nur eine von vielen Möglichkeiten. Je nachdem, wie sich der Spieler entscheidet, wird sich der Verlauf der Geschichte anpassen. Nachdem wir uns gegen Burke entschieden haben, greift uns dieser folglich auf eigenem Terrain – seinem Schrottplatz – an.

m3e3_burke_scrapyard

Dann endet die Vorstellung auch schon wieder. Wirklich bemerkenswert ist vor allem die erneut sehr behutsam ausgewählte musikalische Untermalung, die zusammen mit der detaillierten Spielwelt eine tolle Atmosphäre erzeugen. Ob das Spiel am Ende auch wirklich Spaß macht, ist anhand der gezeigten Szenen nur schwer zu sagen. Lust auf mehr machen sie allemal. Am 7. Oktober wissen wir dann mehr, wenn wir uns selbst auf Lincoln’s Rachefeldzug machen dürfen.

Hier die vollständige etwa einstündige Präsentation von Mafia III bei IGN: