Benutzeravatar Mafioso
woggly4 PS4
Beiträge: 328
Danke erhalten: 2 Mal
Gaming-Profile:
Steam PSN
Meine Mafia-Spiele:

Endet die Story mit dem Prolog?

Do 20. Okt 2016, 13:00

Moin!

Ich habe jetzt schon ein paar Stunden gespielt und muss sagen, dass ich zum jetzigen Zeitpunkt enttäuscht bin. Es fing alles super an - der Prolog war storymäßig super erzählt und genau das, was ich mir von M3 gewünscht hatte. Nach dem Prolog kam dann schnell die Ernüchterung. Habe jetzt den zweiten Boss gestürzt und habe gefühlt jetzt schon das Ende der Story erreicht - eigentlich sogar schon nach dem Ende des Prologs. Die Hauptmissionen wirken auf mich wie öde Nebenmissionen. Für mich ist das keine Story, die ich da spiele, sondern nur ein Abarbeiten von lästiger Arbeit, um das Ziel Mercano zu erreichen. Wo sind die Wendungen in der Story, wo die tiefe Erzählweise? Wo sind Missionen nach dem Muster Mafia 1/2? Ob ich nun ein Lagerhaus oder eine Wohnwagensiedlung übernehmen muss oder ob der Boss X oder Y heißt, ist ja nun wirklich egal und kann doch nicht ernsthaft die Story von M3 sein? Ich habe die Befürchtung, dass der Boss am Ende einfach nur nicht X sondern Mercano heißt und es sich eigentlich überhaupt nicht von der jetzigen Vorgehensweise unterscheidet.

Daher meine Frage an die, die es schon durchgespielt haben: Bleibt das so oder kommt man mit den Hauptmissionen noch zur Qualität des Prologs (oder überhaupt auf die Qualität, die man von einem Einzelspielertitel erwarten kann) zurück?


woggly4

Benutzeravatar Administrator
jackennils PC
Alter: 32
Beiträge: 12891
Danke erhalten: 4 Mal
Gaming-Profile:
Steam Xbox Live
Meine Mafia-Spiele:
Website Twitter YouTube

Re: Endet die Story mit dem Prolog?

Do 20. Okt 2016, 14:47

Das kommt wieder. Die ersten drei Gebiete sind in der Tat sehr mäßig. Dann wird's wieder deutlich besser! :thumbs:
Bild

Benutzeravatar Moderator
Demo PC
Alter: 30
Beiträge: 600
Gaming-Profile:
Steam PSN
Meine Mafia-Spiele:

Re: Endet die Story mit dem Prolog?

Do 20. Okt 2016, 15:54

Es gibt ein paar gute Missionen die von der normalen Vorgehensweise abweichen, aber das wars auch. Leider bietet das Spiel nicht viel mehr als das was du bereits erlebt hast. :poo:
Bild

Benutzeravatar Mafioso
woggly4 PS4
Beiträge: 328
Danke erhalten: 2 Mal
Gaming-Profile:
Steam PSN
Meine Mafia-Spiele:

Re: Endet die Story mit dem Prolog?

Fr 21. Okt 2016, 14:07

Danke für eure Meinung. Dann bin ich mal gespannt, wie es weitergeht.

Halunke
Rick_Parfitt PC
Beiträge: 24
Danke erhalten: 1 Mal
Meine Mafia-Spiele:

Re: Endet die Story mit dem Prolog?

Fr 21. Okt 2016, 18:03

Ich würde das nicht so eng sehen.

wir bekammen hier mehr oder wenig wie von der Community gewünscht eine Starke story
Viele Nebenmissionen
und Openworld welche auch zeit und wetter wechselt
und viele objekte zum sammeln (da hätte ichs lieber gehabt wenn diese dinge also Plakate und Heftvhen/cover Spieltechnisch einen nutzen haben z.b eine Spezielle waffe von Donavan)

finds immer wieder intressant wie das heutzutage abläuft es wird nach x und z gefordert, y kann man weglassen. Dann haben sie X und Z, dann finden sie das wär zu wenig sie wollen noch Y
ich finde Mafia 3 Tip Top wer der meint das das abarbeiten der geschäfte langweilt solls machen wie ich, alle bezirke verwanzen alles auf sammeln danach noch paar neben missionen und danach hat man richtig freude auf die story missionen und danach wieder von vorne

Benutzeravatar Gauner
Bad Boy Live XB1
Beiträge: 28

Re: Endet die Story mit dem Prolog?

Do 27. Okt 2016, 14:39

Ich hab von Anfang an gewusst das dieses Spiel schlecht wird. Die Entwickler haben so gut wie nichts von ihren Versprechen eingelöst. Das man spürbar den Rassismus in der Welt erlebt kommt kaum vor, abwechslungsreiche Missionen und Nebenmissionen gibt es nicht, die Story ist größtenteils repitives Abarbeiten von immer gleichen Missionen, dumme KI, Bugs und eine durchschnittliche Grafik verderben einem zusätzlich den Spaß.

Gut war nur der Anfang, ein paar nette Hauptmissionen, der Soundtrack, die Zwischensequenzen und das Ende. Aber das Alles reicht bei weitem nicht um als würdiger Nachfolger der Mafiaserie durchzugehen.

Eine Schande für diese tolle Marke. :-/ Hoffentlich bedeutet das nicht schon das Ende für die Serie. :cry:

Benutzeravatar Moderator
Drapenot PC
Alter: 2
Beiträge: 1266
Gaming-Profile:
Steam
Meine Mafia-Spiele:

Re: Endet die Story mit dem Prolog?

Do 26. Jan 2017, 01:56

Ich bin jetzt endlich durch. Aber leider muss ich sagen, es war schon sehr zäh...
Oft sogar kaum noch Lust gehabt.
Das ganze Sammelzeug ist ja auch Furchtbar und die Playboy Hefte sind doch fast alle aus dem zweiten Teil?
Kann man sich so fast sparen...

Anfangs noch viel geschlichen, auch wenn alle Gegner herpfeifen schon irgendwie dumm ist... mit Schalldämpfer Waffen, war es dann okay.
Aber dennoch, irgendwann wurde es langweilig und dauerte mit Schleichen unnötig länger.
Wollte einfach in der Geschichte weiter.

Gefühlt war sogar Joes Adventure besser mit den Missionen. Von den Jimmy Missionen habe ich keine Ahnung...

Eigentlich sollte man Mafia einfach Mafia sein lassen.
Dann war die Open World eben in Mafia 1 und 2 nur nettes Beiwerk. Ist mir lieber als stupide Aufträge zu erfüllen.
Meiner Meinung nach hätten auch die Hälfte der Open World Aufgaben gereicht.

So hat man ja auch kaum Lust das nochmal durch zu spielen...

Zurück zu „Allgemeine Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast