Mafia – Soundtrack

Soundtrack

Die Musik des Spiels besteht hauptsächlich aus klassischem Jazz und stammt größtenteils von der Gitarren-Legende Django Reinhardt. Die übrige Ingame-Musik komponierte Vladimir Simunek und wurde vom Bohemia Symphonic Orchestra unter der Leitung von Adam Klemens eingespielt.

Maintheme als Stream

und als Download

Mafia 1 Maintheme [6,2 MB | 2.242 Klicks]

Die weiteren Songs

Stadt:

  • „Belleville“ – Django Reinhardt (Central Island)
  • „Caravan“ – The Mills Brothers (Oakhill)
  • „Chinatown, My Chinatown“ – The Mills Brothers (Chinatown)
  • „Cavalerie“ – Django Reinhardt (Little Italy)
  • „Echoes of France“ – Django Reinhardt (Oakwood)
  • „Manoir de Mes Reves“ – Django Reinhardt (Hoboken)
  • „Minor Swing“ – Django Reinhardt (Newark)
  • „The Mooche“ – Lonnie Johnson (Works Quarter)
  • „Vendredi 13“ – Django Reinhardt (Downtown)

Land:

  • „Douce ambiance“ – Django Reinhardt
  • „Jet Black Blues“ – Lonnie Johnson
  • „I’m Living in a Great Big Way“ – Louis Prima

Sonstige:

  • „La Verdine“ – Latcho Drom
  • „Tiger Rag“ – The Mills Brothers
  • „Out For No Good“ – The Mills Brothers
  • „Cou-cou“ – Django Reinhardt
  • „Lake Of Fire“ – Lordz Of Brooklyn
  • „Moanin‘ for You“ – The Mills Brothers
  • „You Run Your Mouth and I’ll Run My Business“ – Louis Jordan
  • „I´m Not Rough“ – Louis Armstrong