Mafia – Stadt

Welcome!

Lost Heaven ist eine fiktive Metropole an der amerikanischen Ostküste. Sie liegt an der Mündung eines Flusses. Die Stadt erstreckt sich über beide Ufer und über eine Insel in der Mündung. Auf dieser liegt das Zentrum der Stadt. Sie ist über mehrere Brücken und einen Tunnel mit den beiden Festlandteilen verbunden. Neben dem Zentrum auf der Insel gibt es weitere Viertel, wie z. B. Little Italy, Chinatown, Hoboken, Works Quarter oder das reiche Oak Hill, deren Funktion denen ihrer realen Vorbilder gleicht, und die auch dementsprechend ausgestattet sind. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören eine große Kunstgalerie (welche eine virtuelle Ausgabe des Kunsthistorischen Museums in Wien ist), eine Rennstrecke und ein Ausflugsdampfer. Die Giuliano Bridge erinnert an die Golden Gate Bridge. Auch die kleine Kirche inmitten der Hochhäuser, die in Downtown zu finden ist, gibt es auch in der New Yorker Innenstadt. Lost Heaven verfügt über ein öffentliches Nahverkehrssystem, bestehend aus einer Hochbahnlinie, die beide Festlandteile mit der Insel verbindet, und drei Straßenbahnlinien, welche in den jeweiligen Teilen der Stadt fahren. Außerhalb von Lost Heaven liegt ein Flughafen. Zudem verfügt die Stadt über einen Seehafen und einen Bahnhof. Die Hochbahn und die Straßenbahn können vom Spieler nach Belieben benutzt werden.

CityAus der Stadt führen drei Straßen hinaus. Die modellierte Umgebung von Lost Heaven enthält neben dem bereits erwähnten Flughafen ein Motel, mehrere Farmen und einen Staudamm, sowie diverse unterschiedliche Brücken und einen Tunnel. Während den Missionen wird nur ein kleiner Teil der Gegend abgedeckt. Erst in den Freifahrt-Modi des Spiels kann man die ganze Gegend beliebig erkunden.

Die Entwickler bemühten sich um ein organisches Aussehen der Stadt. Abhängig von Tageszeit sind unterschiedlich viele Fußgänger und Polizeistreifen unterwegs, bei Regen tragen diese Regenschirme. Zudem reagieren die Bürger Lost Heavens auf Tommy, wenn er etwa schießt, oder sie schreien ihn an, wenn er Unfälle provoziert. Einige Bürger geben ihr Auto nicht einfach auf, wenn Tommy sie aus diesen heraus zieht, sondern wehren sich – entweder mit ihren Fäusten oder Revolvern. Dementsprechend reagiert auch die Polizei, wenn der Spieler offen mit einer Waffe durch die Stadt läuft oder eine Schießerei beginnt. An einigen Stellen verändert sich die Stadt im Verlauf des Spiels. So fahren zu Beginn noch sehr alte, langsame Autos durch die Straßen, während zum Ende viel leistungsstärkere etwas neuere Autos auf diesen unterwegs sind. Auch gibt es Baustellen, welche zu Beginn die Bewegungsfreiheit des Spielers in der Stadt eingrenzen, oder ein Hochhaus, das im Verlauf immer vollständiger wird.