Beiträge abgelegt unter: FAQ

Fragen und Antworten mit Denby Grace und Martin Zavrel

Denby und Martin haben sich zuletzt im offiziellen Forum die Zeit genommen, einige Fragen der Member zu beantworten.
Hier eine Auflistung der interessantesten und beliebtesten Fragen:

Wie viele Nebenmissionen wird es geben und wie lang werden diese sein? Wie werden sie in die Haupthandlung eingebunden?

Die endgültige Zahl der Nebenmissionen ist noch nicht festgelegt. Wir arbeiten immernoch sehr hart daran, so viele wie möglich ins fertige Spiel zu integrieren. Wir haben massig tolle Ideen – genug für mehrere Spiele. Was das Zusammenspiel angeht: die Nebenmissionen sind komplett in die Haupthandlung eingebunden und beginnen immer dann, wenn es logisch und natürlich erscheint. Wir haben hart daran gearbeitet, dass sie möglichst echt und glaubhaft wirken und zudem auch mit der eigentlichen Story harmonieren. Mehr Informationen dazu wird es auf der GamesCom geben.

Warum habt ihr euch für drei Familien entschieden und nicht für 2 oder 4?

Oder gleich 10 Familien! Ich denke, dafür gibt es keinen bestimmten Grund. Als Daniel Vavra die Story geschrieben hat, wurden es nunmal drei. So hat es dann auch am besten funktioniert.


Sind die Schneeeffekte dynamisch? Schmilzt er? Wie fällt er von den Autos?

Der Schnee ist dynamisch und nicht dynamisch. Das Wetter und die Jahreszeiten wechseln nicht in Echtzeit, daher wird man dem Schnee, so wie er in den Straßen von Empire Bay herumliegt, nicht beim Schmelzen zusehen können. In einigen Missionen wird er mehr oder weniger geschmolzen sein, aber auch nur, weil wir das so gewollt haben. Allerdings wird der Schnee von Autos und anderen Objekten herunterfallen, wie ihr vielleicht auch schon gesehen habt.


Was passiert, wenn Autos mit Gegenständen oder anderen Autos zusammenstoßen?

Es kommt zum Crash und die Autos werden beschädigt. Die Fahrzeuge sind komplett zerstörbar, mit vielen Einzelteilen die gezielt verbeult oder abgefahren werden können (z.B. Fenster, Reifen, die Motorhaube oder der Kofferraum). Es ist wirklich verdammt cool, wie sehr man die Wagen zu einem Haufen Schrott formen kann. Neben den Autos gibt es in der Welt von Mafia 2 aber noch viele andere dynamische Objekte, die man kaputt machen kann – Briefkästen, Hydranten, etc. etc..


Wird es eine automatische Zielfunktion geben?

Ja, es wird eine Zielunterstützung im fertigen Spiel vorhanden sein. Diese ist aber optional und wird möglicherweise auch abhängig vom gewählten Schwierigkeitsgrad sein.


Wird es bei den Waffen einen Kick-Back-Effekt bzw. Rückstoß geben?

Natürlich! An solchen Dingen arbeiten wir momentan und verbessern diese täglich immer mehr. Ich denke anhand des letzten Gameplayvideos kann man sehr gut erkennen, wie schwer die Tommy Gun aufgrund ihres Rückstoßes zu beherrschen ist. Bei den Schrotflinten ist es das gleiche und dass, obwohl – wie ich bereits sagte – noch fieberhaft daran gearbeitet wird.



Wird es beim Fahren eine Ich-Perspektive geben?

Das haben wir noch nicht entschieden. Momentan sind bereits einige Kameras ins Spiel implementiert (eine davon ist im Auto). Wir spielen noch mit jeder einzelnen herum und versuchen sie zu optimieren, um letztendlich die Entscheidung treffen zu können, welche dem Spieler etwas nutzt und welche nicht.

Kann man bei Autounfällen sterben?

Ja. Unfälle gehen zulasten deiner Gesundheit und können somit auch tödlich enden.

Was passiert, wenn man im Buzzsaw-Trailer einen anderen Weg nimmt?

Man kann verschiedene Situationen im Spiel auf die unterschiedlichsten Arten lösen. Sei es durch den Einsatz von Schmiergeld oder anderen illegalen Hilfsmitteln, einer lautlosen Messerattacke in den Rücken eines Gegners oder mit Hilfe eines lauten Maschinengewehrs. An bestimmten handlungsrelevanten Punkten wird der Spieler jedoch zu einer nicht vermeidbaren Auseinandersetzung, Schießerei oder Autofahrt gezwungen. Während der Buzzsaw-Mission erhält man von bestimmten Personen, die über dir in der Mafia-Familie stehen, Anweisungen, die man erfüllen muss, damit es schlussendlich zur großen Schießerei kommt.