Beiträge abgelegt unter: GDC

Mafia III mit neuer Havok Physik-Engine?

Havok Engine

Heute kündigten die Physik-Profis von Havok via Pressemitteilung eine neue Version ihrer gleichnamigen Physik-Engine an, welche den Titel „Next-Gen“ absolut verdiene und dabei das Spielerlebnis der nächsten 10 Jahre neu definieren soll. Die neue Engine, die bereits seit 5 Jahren in der Entwicklung steckt, soll dabei teils weniger als 10% des Speicherbedarfs der aktuellen Version benötigen, dabei aber gleichzeitig mehr als doppelt so schnell sein.

Bereits jetzt dürfen sich einige auserwählte Entwicklerstudios mit einer Beta-Version nach Herzenslust austoben, darunter auch 2K Czech. Die Mafia-Entwickler sind laut der Mitteilung „vollkommen überwältigt“ von der neuen Engine und der Möglichkeit, die vorhandene Hardware bis ans Limit auszureizen und dabei gleichzeitig weniger Speicher zu benötigen.

Ein Hinweis darauf, dass Mafia III mit der neuen Havok Engine an den Start geht? Möglich wäre es, auch wenn es gleichzeitig bedeuten würde, dass man der PhysX-Engine von nVIDIA den Rücken kehre. Die neue Engine aus dem Hause Havok ist für den PC, die aktuelle und kommende Konsolengeneration, sowie mobile Endgeräte gedacht und wird auf der Games Developer Conference – kurz GDC – ab dem 27. März 2013 zu sehen sein.

Wer weiß, vielleicht wird man bereits in zwei Wochen erste bewegte Bilder von Mafia III samt der neuen Physik-Engine sehen. Ein baldige Vorstellung des dritten Teils stellte Take-Two erst kürzlich in Aussicht. Wir markieren uns den Termin jedenfalls schon mal rot im Kalender und danken erneut Mafia1860 für den Hinweis!

2K Czech auf der GDC Europe auf Personalsuche

Das fehlende Fachpersonal für die Entwicklung von Mafia III muss nach wie vor ein großes Problem für 2K Czech darstellen. Auf der diesjährigen Game Developers Conference Europe, kurz GDC Europe, welche im Vorfeld der gamescom ebenfalls in Köln stattfindet, wirbt man auf dem Stand von 2K Games mit einem riesigen Banner um neue Mitglieder für die Familie.

GDC Europe Stellengesuch

Unter dem mehr als passenden SloganJOIN THE FAMILY“ finden sich die derzeit noch unbesetzten Positionen im Team des Mafia-Entwicklers. Vergleicht man die offenen Stellen mit der Liste aus unserer Newsmeldung vom Juni, stellt man sehr schnell fest, dass noch immer alle Stellen offen sind. Gibt es wirklich einen so großen Mangel an talentierten Leuten in der Branche? Bleibt zu hoffen, dass 2K Czech schon bald die optimale Besetzung für das Team findet; die GDC Europe sollte als größte Messe ihrer Art jedoch die perfekte Gelegenheit bieten.

Update

Wie uns unsere Kollegen von MafiaGame.cz soeben via Twitter mitteilten, wird zudem kein geringerer als Jarek Kolar einen Vortrag über die Entwicklung von Mafia II halten. Keine schlechte Gelegenheit um Interessenten die möglichen Jobs schmackhaft zu machen.

Das Head-Up-Display im Detail

M2hud in Mafia II - HUD

Über die gesamte Entwicklungszeit hinweg wurde das HUD von Mafia II mehrmals überarbeitet. Damit ihr den Überblick über sämtliche Anzeigen behaltet, haben wir das Head-Up-Display in seine Einzelteile zerlegt, analysiert und grafisch aufbereitet.

Wer das HUD in Aktion erleben möchte, sollte sich das GDC Extended Gameplayvideo zu Gemüte führen.

» Details zum HUD «

Große Mafia II-Vorschau in Games Aktuell

Games Aktuell 04/10

In der aktuellen Ausgabe 04/2010 von Games Aktuell widmen sich die Redakteure in einer großen Preview unserem Liebling, Mafia II. Als erstes Spielemagazin Deutschlands durften die Kollegen selbst Hand anlegen und sind begeistert. Auf fünf Seiten beschreiben sie ihre Eindrücke von der GDC-Demo und packen gleich zehn neue Screenshots in den Artikel.

Die Doppel-DVD Version findet ihr ab sofort für 3,90 Euro in jedem gut sortierten Zeitschriftenhandel oder beim Kiosk eures Vertrauens.

GDC 2010: Gameplayvideo, Screenshots, erste Mission, Infos und Interview

GDC 2010

Seit gestern findet in San Francisco die Game Developers Conference, kurz GDC, statt. Auch vertreten: 2K Games samt Mafia II. Die Kollegen der GameStar nutzen die Gelegenheit und sahen sich die Vorführung ganz genau an. Mit im Gepäck: ein neues kurzes Gameplayvideo, fünf Screenshots und eine ausführliche Preview mit jeder Menge neuen Infos und Details zur ersten Mission („Wild Ones“). Zudem liefert Gamespot noch ein Interview mit Denby Grace, in dem der Senior Producer ausführlich auf Story und Gameplay eingeht.

Gameplayvideo

Download in HD 540p:

GDC Extended Gameplay HD 720p [220,6 MB | 1.161 Klicks]

High-Res Screenshots

Bude

Die erste Mission: Wild Ones

Auf der GDC wurde eine Mission namens „Wild Ones“ gezeigt (Vorsicht Spoiler):

Unser Auftrag ist es sich mit Joe zu treffen und ihm beim Verscherbeln illegaler Zigaretten zu helfen. Bei Joes Zigarettenlastwagen angekommen, klettern wir auf dessen Ladefläche und Joe ruft uns zu, welche Sorte die Kunden gerne hätten. Es genügt dabei die Benutzentaste vor dem jeweiligen Stapel zu drücken, um die Schachteln zu verteilen. Doch plötzilch tauchen die Greaser auf, eine Rockerbande, die das Viertel für sich beansprucht. Es entbrennt ein Streit und schon kurze Zeit darauf geht unser LKW in Flammen auf und der Unterschlupf der Bande explodiert. Die Greaser flüchten sich in eine alte Gießerei. Kurz bei Eddie angerufen und ihm die Sache mit dem Truck und den Greasers gebeichtet. Kurz darauf nehmen Vito und Joe samt frisch eingetroffener Unterstützung von Eddie die Verfolgung auf. Nachdem alle Rocker das Zeitliche gesegnet haben, stehen wir ohne Zigaretten und damit auch ohne Geld da. Welch Glück, dass die Greaser ihre getunten Hotrods nicht mehr brauchen…

Boom!

Infos

  • Vitos verstorbener Vater hinterlässt seiner Familie einen hohen Schuldenberg bei einem gemeingefährlichen Geldhai
  • die verschiedenen Outfits werden nach und nach freigeschaltet
  • es gibt Hotdog Verkäufer
  • schwere Bomber fliegen anfangs noch am Himmel
  • die Feuergefechte werden wesentlich taktischer verlaufen als bei GTA
  • es kommt stets auf die richtige Deckung an
  • im hohen Schwierigkeitsgrad ist Vito bereits nach wenigen Treffern tot
  • Vito kann nur vier Waffen gleichzeitig tragen, Munition ist Mangelware
  • die Gesundheit regeneriert sich zwar automatisch, jedoch nicht vollständig
  • um vollständig zu genesen muss Vito (nach der Mission) schlafen oder eine Mahlzeit zu sich nehmen
  • in die Garagen passen maximal 10 Autos
  • der Tempomat aus Teil 1 ist auch wieder mit von der Partie
  • ihr könnt euren Geldbeutel mit kleineren Aktionen wie Raubüberfällen, Autodiebstählen, etc. und Nebenmissionen füllen, richtig viel Kohle bringen aber nur die Hauptmissionen
  • die Höhe des Bestechungsgeldes ist abhängig von eurem Kontostand, reiche Mafiosi dürfen also tiefer in die Tasche greifen
  • Nebenmissionen schalten meist Waffen, Kleidungsstücke oder Tuningteile frei
  • das Spiel ist komplett synchronisiert, auf der DVD befinden sich alle Sprachversionen
  • im Spiel kann man 50 Playboy-Pinups und 160 Wanted-Poster sammeln
  • im Radio laufen 119 unterschiedliche Songs, u.a. „Big Spender“ oder „Johnny B. Goode“
  • der komponierte Soundtrack (Score) umfasst weitere 90 Minuten
  • zudem wiederholte Denby nochmals, dass man mit der reinen Hauptstory ca. 15 Stunden beschäftigt ist
  • der Grund für die Verschiebung: Feintuning!

Vito

Weitere Previews

noch mehr Previews »

Interview

Denby Grace Gamespot Interview

Captures

Hier sind 47 Captures aus dem kurzen Gameplayvideo.