Beiträge abgelegt unter: Grund

Mafia II wegen Fußball WM verschoben? (Update: Statement von Elizabeth)

WM 2010 SüdafrikaWie wir alle wissen, wurde Mafia II auf Ende August verschoben. Die Entscheidung wurde damit begründet, dass Mafia II noch entsprechendes Feintuning benötige, um als möglichst fehlerfreies Produkt im Handel zu landen. Nun soll kein geringerer als Denby Grace gegenüber Eurogamer.cz den eigentlichen Grund für die Verschiebung preisgegeben haben.

Anfangs ging man intern von einem Release im Mai aus. Jedoch erscheinen in diesem Monat bereits einige andere potentielle Spielehits (Red Dead Redemption, Alan Wake, Alpha Protocol, Prince of Persia, …). Um die Verkaufszahlen nicht zu gefährden, wäre die nächste Möglichkeit ein Release im Juni gewesen. Man befürchtete jedoch, die Veröffentlichung würde aufgrund der E3 – auf die sämtliche Augen der Gaming-Welt gerichtet sind – völlig untergehen. Außerdem beginnt der Sommer inklusive Ferien- bzw. Urlaubszeit. Viele potentielle Käufer würden in der heißen Jahreszeit ihre freien Stunden lieber an der frischen Luft verbringen, anstatt Mafia II zu spielen. Und dann wäre noch die WM in Südafrika. Vor allem im fußballverrückten Europa würden die Werbekosten für Promo-Kampagnen extrem ansteigen. Daher zog man es vor bis in den August zu warten. Damit Mafia II die Aufmerksamkeit erhält, die es verdient.

So gesehen können drei zusätzliche Monate dem Feintuning des Spiels nicht schaden. Außerdem sind dank gefallener Werbekosten nach der WM größere Promo-Kampagnen für Mafia II möglich. Danke an unsere Kollegen von Mafia.Czech-Games.net.

Update

Community Managerin Elizabeth reagierte auf diese Meldung mit einem kurzen: „Das ist nicht wahr.“ Hat sich Eurogamer.cz alles nur ausgedacht? Oder ist doch was dran? Wir werden es wohl nie erfahren. Allzu abwegig erscheint das Szenario jedoch nicht. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Spiel aus wirtschaftlichen Gründen verschoben wird.

GDC 2010: Gameplayvideo, Screenshots, erste Mission, Infos und Interview

GDC 2010

Seit gestern findet in San Francisco die Game Developers Conference, kurz GDC, statt. Auch vertreten: 2K Games samt Mafia II. Die Kollegen der GameStar nutzen die Gelegenheit und sahen sich die Vorführung ganz genau an. Mit im Gepäck: ein neues kurzes Gameplayvideo, fünf Screenshots und eine ausführliche Preview mit jeder Menge neuen Infos und Details zur ersten Mission („Wild Ones“). Zudem liefert Gamespot noch ein Interview mit Denby Grace, in dem der Senior Producer ausführlich auf Story und Gameplay eingeht.

Gameplayvideo

Download in HD 540p:

GDC Extended Gameplay HD 720p [220,6 MB | 1.145 Klicks]

High-Res Screenshots

Bude

Die erste Mission: Wild Ones

Auf der GDC wurde eine Mission namens „Wild Ones“ gezeigt (Vorsicht Spoiler):

Unser Auftrag ist es sich mit Joe zu treffen und ihm beim Verscherbeln illegaler Zigaretten zu helfen. Bei Joes Zigarettenlastwagen angekommen, klettern wir auf dessen Ladefläche und Joe ruft uns zu, welche Sorte die Kunden gerne hätten. Es genügt dabei die Benutzentaste vor dem jeweiligen Stapel zu drücken, um die Schachteln zu verteilen. Doch plötzilch tauchen die Greaser auf, eine Rockerbande, die das Viertel für sich beansprucht. Es entbrennt ein Streit und schon kurze Zeit darauf geht unser LKW in Flammen auf und der Unterschlupf der Bande explodiert. Die Greaser flüchten sich in eine alte Gießerei. Kurz bei Eddie angerufen und ihm die Sache mit dem Truck und den Greasers gebeichtet. Kurz darauf nehmen Vito und Joe samt frisch eingetroffener Unterstützung von Eddie die Verfolgung auf. Nachdem alle Rocker das Zeitliche gesegnet haben, stehen wir ohne Zigaretten und damit auch ohne Geld da. Welch Glück, dass die Greaser ihre getunten Hotrods nicht mehr brauchen…

Boom!

Infos

  • Vitos verstorbener Vater hinterlässt seiner Familie einen hohen Schuldenberg bei einem gemeingefährlichen Geldhai
  • die verschiedenen Outfits werden nach und nach freigeschaltet
  • es gibt Hotdog Verkäufer
  • schwere Bomber fliegen anfangs noch am Himmel
  • die Feuergefechte werden wesentlich taktischer verlaufen als bei GTA
  • es kommt stets auf die richtige Deckung an
  • im hohen Schwierigkeitsgrad ist Vito bereits nach wenigen Treffern tot
  • Vito kann nur vier Waffen gleichzeitig tragen, Munition ist Mangelware
  • die Gesundheit regeneriert sich zwar automatisch, jedoch nicht vollständig
  • um vollständig zu genesen muss Vito (nach der Mission) schlafen oder eine Mahlzeit zu sich nehmen
  • in die Garagen passen maximal 10 Autos
  • der Tempomat aus Teil 1 ist auch wieder mit von der Partie
  • ihr könnt euren Geldbeutel mit kleineren Aktionen wie Raubüberfällen, Autodiebstählen, etc. und Nebenmissionen füllen, richtig viel Kohle bringen aber nur die Hauptmissionen
  • die Höhe des Bestechungsgeldes ist abhängig von eurem Kontostand, reiche Mafiosi dürfen also tiefer in die Tasche greifen
  • Nebenmissionen schalten meist Waffen, Kleidungsstücke oder Tuningteile frei
  • das Spiel ist komplett synchronisiert, auf der DVD befinden sich alle Sprachversionen
  • im Spiel kann man 50 Playboy-Pinups und 160 Wanted-Poster sammeln
  • im Radio laufen 119 unterschiedliche Songs, u.a. „Big Spender“ oder „Johnny B. Goode“
  • der komponierte Soundtrack (Score) umfasst weitere 90 Minuten
  • zudem wiederholte Denby nochmals, dass man mit der reinen Hauptstory ca. 15 Stunden beschäftigt ist
  • der Grund für die Verschiebung: Feintuning!

Vito

Weitere Previews

noch mehr Previews »

Interview

Denby Grace Gamespot Interview

Captures

Hier sind 47 Captures aus dem kurzen Gameplayvideo.