Beiträge abgelegt unter: Leone Galante

Frankie Potts: Don Salieri? Rennstrecke?

Steckbrief Frank Vinci

Ja, ihr habt richtig gelesen. Heute starten wir munter in eine weitere Woche der spannenden Geschichte des Frankie Potts, welche uns den Steckbrief von Frank Vinci, dem dritten und damit letzten Familienoberhaupt von Empire Bay präsentiert und dabei für einiges an Aufsehen sorgt.

Der von seiner Moral getriebene Frank, der eigentlich auf den Namen Franco hört, wurde 1885 in Sizilien als Sohn einer berüchtigten Mafiafamilie geboren. Der Mädchenname seiner Mutter lautet Lily Tomasino – womöglich Henrys Großtante? Frank „Frankie the Bean“ ist der Gründer der Black Hand Gang und verschaffte sich nach seiner Ankunft in den USA durch Erpressungen und Schmuggelaktionen umgehend einen Namen. Dank gemeinnütziger Arbeit gelang es ihm nach seiner Inhaftierung 1910 erneut auf freien Fuß zu kommen. Sauber blieb er nicht lange. Bereits 1920 kontrollierte Frank das Hafenviertel von Empire Bay und konzentierte sich erneut auf den Schmuggel von allen möglichen ertragreichen Waren. Nach dem Krieg der Familien (1931 – 1933) lenkte er 80% aller mafiösen Machenschaften. Frank steht dabei in Kontakt mit Leone Galante und keinem Geringeren als Don Salieri. Der passionierte Pferdeliebhaber und Rennpferdbesitzer treibt sich gerne auf der Empire Bay Rennstrecke herum und entspannt im Café Mona Lisa. Ihm gehören zudem ein Gebrauchtwagenhandel sowie ein Import-Export-Geschäft.

Neben den Informationen rund um Frank Vinci findet ihr auf Frankie Potts‘ Webauftritt zudem eine neue Tonbandaufzeichnung.