Beiträge abgelegt unter: Nachladepausen

Gamespot-Preview mit neuen Infos und jeder Menge Screenshots

Gamespot.com hat seine Preview zu Mafia 2 online gestellt.
Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten neuen und bekannten Fakten, inklusive vieler neuer Screenshots (Vorsicht Spoiler):

  • Mafia 2 wurde von Anfang an für alle drei Plattformen entwickelt, also für PC, PS3 und XBox360. Ein Portierungsdesaster wie bei Teil 1 dürfte damit also ausbleiben.
  • Die Grafikengine nennt sich Illusion Engine und wurde drei Jahre lang entwickelt.
  • Die Spielewelt wird ca. 10 Quadratkilometer umfassen, etwa doppelt so viel wie in Teil 1.
  • Dank des hervorragenden Streamings der Geometrie wird es keine Nachladepausen geben, selbst die über 100 betretbaren Gebäuse, wie Cafés, Kneipen, Tiefgaragen, etc. können ohne nachladen zu müssen betreten werden. Noch dazu sind diese mit dutzenden zerstörbaren (Einrichtungs-)Gegenständen gefüllt.
  • Die Story wird eine Zeitspanne von ca. 10 Jahren umfassen: die 1940er bis 1950er Jahre.
  • Das ermöglicht mehr Action dank moderneren Waffen und schnelleren Autos.
  • Dementsprechend verhalten sich die Fahrzeuge nun auch actionlastiger als noch in Teil 1. Der Realismus wurde des Gameplays zugunsten etwas in den Hintergrund gestellt.
  • Auch die Polizei verfolgt euch nicht mehr bis zum Sankt Nimmerleinstag wegen einer geringfügigen Übertretung der Straßenverkehrsordnung.
  • Wenn ihr es jedoch auf unschuldige Passanten abgesehen habt, werden die Ordnungshüter Verstärkung holen.
  • Bekleidet ihr eine höhere Position im Verbrechersyndikat, kann es auch durchaus sein, dass euch die Polizei bei krummen Dingern helfen wird (nein – keine Bananen!).
  • Die Mission die es während der Demonstration zu sehen gab, führt Vito und seinen besten Freund Joe zu Marty, einem Jugendlichen, der sein Geld als Fluchtfahrer verdient.
  • Zu Dritt geht es weiter in ein Luxushotel in Downtown. Dort gilt es, verkleidet als Reinigungspersonal, eine Mob Party aufzumischen.
  • Das Briefing für die Mission findet komplett in Echtzeit statt. Joe erzählt euch worum es geht, während Marty das Steuer übernimmt und zum Hotel fährt.
  • Marty wartet im Wagen, Vito und Joe nehmen den Aufzug rauf zum Penthouse.
  • Schauplatz ist eine extrem detaillierte Piano Bar voll mit Gangstern in den feinsten Anzügen.
  • Vito und Joe können sich unter dem Vorwand die Teppiche zu reinigen Zutritt zur geschlossenen Gesellschaft verschaffen.
  • In einer kurzen Zwischensequenz nutzt Joe die Gelegenheit und platziert eine Bombe  unter einem Tisch.
  • Vito und Joe nehmen dann den Außenlift der Fensterputzer, um damit unentdeckt abhauen zu können.
  • Dummerweise geht die Bombe zu früh hoch und der Gangster, der eigentlich getötet werden sollte (Clementi), überlebt dank seiner schwachen Blase auf der Toilette…
  • Als dieser nun zu entkommen versucht, endet die Zwischensequenz. Was nun folgt ist eine Jagd durch das Hotel, oder was davon noch übrig ist.
  • An diesem Punkt endet das Standard-Open-World-Gameplay und Mafia 2 wird zu einem knallharten 3rd-Person Shooter.
  • Die Schießereien in Mafia 2 wurden Richtung Ego-Shooter getrimmt, der Scharm eines Baller-Minigames soll nicht aufkommen.
  • Neben den üblichen Waffen wie Pistolen, Schrotflinten oder der Tommygun, gibt es auch noch einen stark erweiterten Nahkampfmodus.
  • Außerdem wurde ein komplettes Deckungssystem eingebaut, so ist es möglich sich hinter Kisten zu verschanzen und gleichzeitig Richtung Gegner zu feuern – Sam Fisher lässt grüßen.
  • Gegner fallen nach ein paar gezielten Treffern um, ein Kopfschuss ist sofort tödlich.
  • Die Jagd war kurz aber knackig. Dank der tollen Umgebung. Flaschen zerbersten unter dem Druck der Projektile, Glasscheiben zerspringen in tausende Stückchen, Putz blättert von den Wänden, Holzsplitter fliegen durch die Luft und nachdem eine Kugel die Sprinkleranlage getroffen hat, heißt es auch noch Land unter.
  • Im Erdgeschoß angekommen gilt es schnell in den Fluchtwagen zu springen und Clementi hinterher zu rasen.
  • Für Schießereien aus Autos werden meist zwei Leute benötigt. Ihr fahrt als Vito und Joe schießt; aber nur wenn ihr nah genug am feindlichen Auto dran seid.
  • Die Autoteile sind komplett modelliert. Soll heißen: ein gezielter Schuss in den Motorblock und ihr werdet Zeuge einer spektakulären Explosion.