Beiträge abgelegt unter: Roman Hladik

Roman Hladik im Interview & Statement zu den Entlassungen bei 2K

Unglaublich aber wahr, es gibt mal wieder ein paar neue Informationshäppchen. Unsere Kollegen von MafiaII.net haben bei CGSociety.org ein Interview mit Roman Hladik entdeckt. Dort plaudert Roman über die Zielsetzungen für Mafia 2 und die zum Einsatz kommenden Programme  und Tools.

Zunächst ein paar Worte zum Cutscene Tool:

Von den grundsätzlichen Entwicklungstools mal abgesehen, ist das Cutscene Tool das wohl entscheidenste. Vereinfacht gesagt ermöglicht es uns, gleichzeitig Kameramann und Cutter zu sein, für die perfekte Beleuchtung zu sorgen und Regisseur zu spielen: komplett in der Spielwelt. Mit Hilfe dieses Tools platzieren wir Kameras, wo auch immer wir wollen, legen die genauen Bewegungen der Charaktere fest, passen Mimik und Partikeleffekte an, stellen das Licht optimal ein, können dann die Szene aufnehmen und in Echtzeit im Spiel wiedergeben. Dank dieses Tools und der talentierten Personen, die es bedienen, sind wir in der Lage einen cineastischen Stil zu kreieren, wie man ihn in nur aus wenigen Spielen kennt. Es ist wirklich etwas Besonderes und erlaubt uns die spektakulären Szenen, die aus den Trailern und Gameplayvideos bekannt sind, so zu verwirklichen, wie wir uns das vorstellen.

Als nächstes geht Roman auf das Beleuchtungssystem ein, das in Mafia 2 zum Einsatz kommt:

Das System ist einer der Teile der Engine, auf die wir richtig stolz sind. Wir nutzen vorberechnete Occlusion Maps, alle anderen Lichter und Schatten werden aber in Echtzeit berechnet, was es uns ermöglicht in vielen Szenen auf einfache Weise mit dem Licht zu experimentieren. Der im Dezember 2008 veröffentlichte Holiday Confession Trailer wurde in der Spielengine gerendert. Allerdings haben wir es uns erlaubt nachträglich ein paar weitere Lichter hinzuzufügen, was im normalen Spielbetrieb bezüglich der Performance nicht gerade förderlich wäre. Die selbe Liebe für’s Detail wenden wir bei sämtlichen Cutscenes im Spiel an. Unsere Tools bieten die perfekte Umgebung um alle Lichter genau an unsere Wünsche anzupassen und so alles aus der Engine rauszuholen.

Zu guter Letzt noch ein paar Worte zur Gesichtsanimation:

Für die Gesichtsanimationen verwenden wir Face FX. Damit können wir auf einfache Weise Sounds in Mundbewegungen unserer Charaktere umwandeln. Diese werden anschließend nochmals per Hand überarbeitet, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Die selbe Sorgfalt wenden wir bei den Augen- und Augenbrauenbewegungen an. Diese werden komplett von Hand erstellt.

Statement zu den Gerüchten über die Entlassungen

Vor einigen Tagen sind Gerüchte aufgekommen, 2K habe 30 Mitarbeitern gekündigt, die an der Entwicklung von Mafia 2 beteiligt sind. Böse Zungen sahen das auch als Grund für die massive Verschiebung.
Unsere tschechischen Kollegen von Mafia.Czech-Games.net haben einen Artikel von Tiscali Games aufgespürt, in dem diese von einem klärenden Anruf bei 2K Czech berichten. Demnach sei zwar Mitarbeitern gekündigt worden, jedoch waren diese Maßnahmen lange zuvor geplant. Außerdem läge die Zahl der Entlassungen bei weniger als der Hälfte der behaupteten 30 Personen. 2K Czech versicherte, dass diese Maßnahmen keine nachteilige Auswirkungen auf die Entwicklung von Mafia 2 haben werden.

Zwei Autos im Detail

Heute verrät uns Roman Hladik auf der Community Seite einige Details über zwei der wunderhübschen Autos von Mafia 2.

Quicksilver Windsor Taxi

Roman erklärt, dass viele Elemente bekannter Fahrzeuge der 1950er in das Design dieses Taxi’s eingeflossen sind. Man wird es zudem nicht nur als Taxi zu Gesicht bekommen. Auch die Bevölkerung von Empire Bay wird in diesem schnittigen Auto umhercruisen.

Potomac

Ähnlich verhält es sich beim Potomac. Auch dieser Wagen ist an bekannte Modelle der 1950er angelehnt. Für Roman machen vor allem die geraden Linien den Reiz dieser Karosse aus. Er meint:  „Schon bei der Betrachtung des Renders kann man erahnen, wie elegant und stilvoll sich der Fahrer eines solchen Autos gefühlt haben muss. Bekannt ist der Potomac ja schon aus den Gameplayvideos.

Weiteres Interview mit Roman Hladik (Lead Artist)

Roman HladikWieder ein neues Interview. Heute mit Roman Hladik, dem Lead Artist von 2KCzech. Roman kennt ihr bereits. Denn er ist der Künstler hinter all denMafia 2 Artwork. Er plaudert in diesem Interview über seine Inspiration, sein Fabel für Frank Miller Comics, nackte Frauen und seine Pläne für die Zeit nach Mafia 2.

What were your inspirations when you started creating concepts for Mafia II?
I don`t remember exactly. It wasn`t just one thing. I like the era, design of fifties, old movies. So this all was inspiration. Based on this I made my own vision about Mafia2. Our game won`t be strictly realistic, we want to have strong atmosphere in it so we have to stylize rough facts. Work with them but distill only the important and interesting stuff of them.

Who are your favorite artists? Can be any type of artist…comic books, traditional painters…anything.

I like Frank Millers comic books. His drawings are really amazing and stories are dark romantic and breath-taking. Also I like impressionist paintings and one picture by Amadeo Modigliani, Sleeping nude.

When you’re not creating gangsters and mob boss characters for Mafia, what do you do in your spare time?

When I`m not creating gangsters… I draw naked women. Just for anatomy and drawing study of course. Or I go to pub. This is my the second most favorite activity. Drawing in a pub is fine too. ;-)

If you had to choose a character from any gangster movie, which character would you be?
Sin City isn`t gangster movie, but I like its dark atmosphere and I like Marv character. I don`t want be like him, but his is likable. If I think about the question I don`t want to be as any character of movies. I have my own life. I had never have an ideal or beau-ideal.

What will you do when you finish Mafia II?

I`ll take a long holiday. I have a dream few years already to ride Route 66 by motorcycle. Whole journey from Chicago to Los Angeles.