Beiträge abgelegt unter: Spekulationen

Entwicklung von Mafia III durch 2K San Francisco?

Rod FergussonDie Schließung der Prager Niederlassung von 2K Czech zur optimalen Bündelung von Ressourcen scheint noch nicht die letzte Überraschung zum Jahresanfang gewesen zu sein. Derzeit wird auf Twitter fleißig spekuliert, dass Mafia III beim neuen 2K Studio in San Francisco entstehen soll. Losgetreten wurden diese Gerüchte von einem angeblich gut informierten Auslandsredakteur von Kotaku.

Das neue Studio in San Francisco – kurz 2KSF – wurde im September letzten Jahres von Rod Fergusson (Bild rechts) gegründet, der bereits an Titeln wie Bioshock Infinite und der Gears of War Reihe mitwirkte. Er soll nun mit seinem Team in den USA die Entwicklung von Mafia III aufgenommen haben. Das Studio vereint unter anderem ehemalige Teammitglieder von 2K Marin und über 30 Entwickler von 2K Czech. Das weiterhin bestehende tschechische Studio in Brünn soll zudem nur noch aus Animatoren und kreativen Köpfen bestehen, die lediglich das USA-Team unterstützen, jedoch keine Entscheidungsmacht hätten.

Hinzu kommt, dass man Mafia III angeblich bereits auf der letztjährigen PAX East habe vorstellen wollen, man sich im letzten Moment jedoch dagegen entschied. Das Spiel sei zu diesem Zeitpunkt einfach nicht gut genug gewesen. Die Verlagerung der Entwicklung wäre somit eine nachvollziehbare Entscheidung. Übrigens: Auch 2K Czech folgt Rod Fergussen auf Twitter. Zufall?