Beiträge abgelegt unter: Überreden

Noch mehr Previews

Eurogamer.net

Die englischen Kollegen von Eurogamer.net haben nun auch ihre Preview zu Mafia 2 veröffentlicht.
Neue Informationen gibt es nicht unbedingt, erwähnenswert ist aber folgender Satz:

[…] in certain cases, you can talk your way out of a gunfight if you wish: choosing whether to convince the mobsters they’re needed downstairs, or send them upstairs instead, in a volley of bullets.

In manchen Situation wird es also möglich sein, seinen Hals aus einer Schießerei herauszuhalten, indem ihn den Gangstern durch zurufen weis macht, sie würden eine Etage höher oder tiefer gebraucht. So könnt ihr entweder kampflos entkommen oder die Gegner in einen Hinterhalt locken.

Eine deutsche Version der Preview findet ihr leicht gekürzt auch bei Eurogamer.de.

RockPaperShotgun.com

Ebenfalls von der Insel stammt die Preview von RPS.com.
Interessant ist hier der Absatz über die KI, also die künstliche Intelligenz:

  • Es arbeiten allein 8 Leute an der KI.
  • Die Bevölkerung von Empire Bay City hat verschiedene Arten von „Gehirnen“. Folgendes Beispiel: Auf einer Straße liegt eine Leiche. Um diese Leiche stehen einige Passanten. Jetzt kommen die „Gehirne“ ins Spiel. Die einen sind ängstlich und laufen davon. Andere brechen in Panik aus und wiederum andere gehen der Sache auf den Grund. Kommt jetzt noch ein Polizist dazu, ändert dieser wieder die Reaktion der Passanten. So kann es sein, dass sich Passanten, die in Panik ausgebrochen sind, durch seine Anwesenheit beruhigt werden oder gar deren Interesse geweckt wird, einen auf CSI zu machen. Anderes Beispiel: Ihr werdet im Park von einer Gruppe Gangstern angegriffen. Das „Gruppen-Gehirn“ lässt die Gegner mutig agieren, schließlich sind diese ja in der Überzahl. Schaltet ihr jedoch nach und nach die Kerle aus, ändert sich ihr Verhalten dahingehend, dass sich deren Mut in einen taktischen Rückzug verwandelt. Die Polizei verfolgt daher auch andere Passanten, die sich nicht an die Regeln halten und nicht nur euch.

Hier noch ein paar andere, ebenfalls recht interessante Fakten:

  • Bestechung: Habt ihr bereits genug Einfluss gesammelt, könnt ihr, wenn ihr von der Polizei verfolgt werdet, nahe einer Telefonzelle anhalten, das Polizei-Hauptquartier anrufen und die Streife zurückpfeifen lassen, genügend Schmiergeld vorausgesetzt.
  • Die Stadt wird sich nicht nur in ihrer Architektur verändern, auch ihr könnt das Aussehen durch eure Zerstörungswut beeinflussen.
  • Bisher gibt es 250 verschiedene realistische Designs der NPCs.
  • Es gibt wunderschöne Wettereffekte zu bestaunen, wie Regen und Schnee.
  • Es wird ca. 50 verschiedene Autos geben. Diese basieren zwar auf realen Fahrzeugen, offizielle Lizenzen fehlen jedoch.
  • Es wird ein HUD und eine Minimap geben. Beides ist aber optional.

Kotaku.com

Und eine letzte Preview für heute von Kotaku.com.
Außer einem neuen Screenshot gibt es nichts wirklich neues zu erfahren, einen Blick ist sie aber trotzdem wert.

.

Hier nochmal die Links:

Eurogamer.net (englisch)

Eurogamer.de (deutsch)

RockPaperShotgun.com (englisch)

Kotaku.com (englisch)

Noch mehr Previews gibt’s hier!