Beiträge abgelegt unter: Vorwürfe

Mafia II des Rassismus beschuldigt

Rassismus-Vorwürfe

Die UNICO National, eine Vereinigung zur Repräsentation italienischstämmiger Amerikaner, hat im Bezug auf den Inhalt der Story von Mafia II Beschwerde bei Take Two eingelegt. Die Geschichte sei „übler rassistischer Nonsens„.

Andre DiMino forderte den Publisher in einem Schreiben auf, mit der Veröffentlichung des Spiels so lange zu warten, bis die Anschuldigungen aus dem Spiel entfernt wurden. Dabei bezieht er sich auf Vorurteile gegenüber Italienern und Italo-Amerikanern, die von der jungen Zielgruppe – zur Erinnerung, das Spiel ist nur für Erwachsene – missverstanden würden.

Die Verantwortlichen von Take Two streiten die Vorwürfe ab. In Filmen und Romanen sei die Mafia bereits seit vielen Jahren auf diese Weise wiedergegeben worden. Mafia II greife lediglich ein gängiges Motiv auf.